Alternative Spiele Official website Alternative Games
STATE ALTERNATIVE COMMITTEES (SACs)
Dies sind die Komitees der einzelnen Staaten, abhängig von der supranationalen Organisation des UAC. Ihr Kompetenzniveau wird sich einzig und allein auf ihren Staat beschränken. Sie können ihre eigene Rechtspersönlichkeit haben oder auch nicht, aber in jedem Fall muss ihre Satzung vom UAC bewilligt werden und sich nach den Bestimmungen des „Alternativ-Codes“ richten. Das UAC kann die Anerkennung der SACs mit sofortiger Wirkung widerrufen. Das SAC des Staates, in dem eine Austragung der Spiele stattfindet, wird zwangsläufig eine eigene Rechtspersönlichkeit haben, und wird verantwortlich sein für die Organisation der Spiele. Somit ist es das UAC welches leitet und überwacht, und das SAC welches organisiert.
KOMPETENZEN der State Alternative Committees
1.- Die Teilnahme des entsprechenden Staates in jeder Austragung zu organisieren und koordinieren.
2.- Die Ausübung des Sports in diesem Staat zu fördern.
3.- Die Programme zur Vorbereitung der Sportler mit den Alternativen Sportverbänden dieses Staates zu koordinieren. Als Alternativer Sportverband wird all jener gelten, der, die Normen und unterscheidenden Wesenszüge der AS respektierend, entscheidet sich dem „Alternativ-Code“ zuzuschreiben.
4.- Allen Sportverbänden und -vereinen dieses Staates, deren Sport in den AS vertreten ist, ihre Zuschreibung zum Alternativ-Code vorzuschlagen, zusammen mit ihrer Mitarbeit bei der Werbung für die Veranstaltung mittels der Information an ihre Mitglieder und dem Vertrieb der Veranstaltung in den sozialen Netzwerken und audiovisuellen Medien.
5.- Das UAC ausschließlich in diesem Staat zu repräsentieren.
6.- Richtlinien für das Wachstum der Alternativen Spiele zu vereinheitlichen.
7.- In diesem Staat den Einsatz der Alternativflagge zu schützen und zu fördern, ebenso wie die Bezeichnung „Alternative Spiele“.
8.- Die Stadt dieses Staates zu bestimmen, die ihre Bewerbung für die Organisation  Alternativer Spiele einreichen kann.
9.- Als Verbindung zwischen dem Staat, der Stadt und dem UAC zu fungieren für den Antrag eine Austragung der Alternativen Spiele zu organisieren, und sollte die Stadt erwählt werden, zusammen mit den Einrichtungen dieses Staates die Arbeitsgruppen und sportlichen, administrativen und technischen Anlagen zu koordinieren, die der UAC beansprucht und die es ermöglichen werden, in der Gastgeberstadt die Alternativen Spiele auszutragen.
10.- Sportler zu kontaktieren und dem UAC den sportlichen Botschafter dieses Staates vorzuschlagen.
10.- Contactar con deportistas, y proponer al UAC el Embajador deportivo de ese Estado.
Schauen Sie sich die verschiedenen Teile der Welt, wo wir eine Dtor und schauen Sie,wer ist...

Schauen Sie sich die verschiedenen Teile der Welt, wo wir eine Dtor und schauen Sie,wer ist...

STATE ALTERNATIVE COMMITTEES (SACs)

Dies sind die Komitees der einzelnen Staaten, abhängig von der supranationalen Organisation des UAC. Ihr Kompetenzniveau wird sich einzig und allein auf ihren Staat beschränken. Sie können ihre eigene Rechtspersönlichkeit haben oder auch nicht, aber in jedem Fall muss ihre Satzung vom UAC bewilligt werden und sich nach den Bestimmungen des „Alternativ-Codes“ richten. Das UAC kann die Anerkennung der SACs mit sofortiger Wirkung widerrufen. Das SAC des Staates, in dem eine Austragung der Spiele stattfindet, wird zwangsläufig eine eigene Rechtspersönlichkeit haben, und wird verantwortlich sein für die Organisation der Spiele. Somit ist es das UAC welches leitet und überwacht, und das SAC welches organisiert.

KOMPETENZEN der State Alternative Committees

1.- Die Teilnahme des entsprechenden Staates in jeder Austragung zu organisieren und koordinieren.
2.- Die Ausübung des Sports in diesem Staat zu fördern.
3.- Die Programme zur Vorbereitung der Sportler mit den Alternativen Sportverbänden dieses Staates zu koordinieren. Als Alternativer Sportverband wird all jener gelten, der, die Normen und unterscheidenden Wesenszüge der AS respektierend, entscheidet sich dem „Alternativ-Code“ zuzuschreiben.
4.- Allen Sportverbänden und -vereinen dieses Staates, deren Sport in den AS vertreten ist, ihre Zuschreibung zum Alternativ-Code vorzuschlagen, zusammen mit ihrer Mitarbeit bei der Werbung für die Veranstaltung mittels der Information an ihre Mitglieder und dem Vertrieb der Veranstaltung in den sozialen Netzwerken und audiovisuellen Medien.
5.- Das UAC ausschließlich in diesem Staat zu repräsentieren.
6.- Richtlinien für das Wachstum der Alternativen Spiele zu vereinheitlichen.
7.- In diesem Staat den Einsatz der Alternativflagge zu schützen und zu fördern, ebenso wie die Bezeichnung „Alternative Spiele“.
8.- Die Stadt dieses Staates zu bestimmen, die ihre Bewerbung für die Organisation  Alternativer Spiele einreichen kann.
9.- Als Verbindung zwischen dem Staat, der Stadt und dem UAC zu fungieren für den Antrag eine Austragung der Alternativen Spiele zu organisieren, und sollte die Stadt erwählt werden, zusammen mit den Einrichtungen dieses Staates die Arbeitsgruppen und sportlichen, administrativen und technischen Anlagen zu koordinieren, die der UAC beansprucht und die es ermöglichen werden, in der Gastgeberstadt die Alternativen Spiele auszutragen.
10.- Sportler zu kontaktieren und dem UAC den sportlichen Botschafter dieses Staates vorzuschlagen.


EditRegion1